Update: Die Fotos sind jetzt auch online:

Danke an Timor Bas

Runde 1

 

Runde 2

 

Fotos von Timor

 

Seit dem letzten Team-Turn-Wettkampf, der Landesmeisterschaft im Oktober, ist viel Zeit vergangen. Ein weiterer Lockdown mit reduzierten Trainingsmöglichkeiten und die Unsicherheit über die zukünftigen Wettkämpfe haben die vergangenen sechs Monate geprägt.

Mit großer Vorfreude und Spannung wie der diesjährige TeamGym-Cup ablaufen würde, bemühte sich das Turnsportzentrum Dornbirn um soviel Normalität im Wettkampf wie möglich.

Aufgrund der Coronabestimmungen fiel die internationale Beteiligung heuer vollkommen aus. Auch Restösterreich musste auf ein Antreten verzichten, da lediglich in der Musterregion Vorarlberg wirklich trainiert werden konnte.

Da auch kein Publikum zugelassen war, fand der TeamGym-Cup erstmals nicht in der Messehalle 1 sondern unter besten Bedingungen in der Trainingshalle, der Messehalle 5, statt.

Teams aus Lustenau, Wolfurt und Dornbirn bedankten sich mit ausgezeichneten Leistungen dafür, dass ihr Training in den letzten Wochen sehr zielorientiert stattfinden konnte. Das Niveau hat unter diesen erschwerten Bedingungen nicht gelitten, im Gegenteil, die Kampfrichter staunten über die großen Fortschritte in Technik und Ausführung.

Die Jugend 2-Teams und die Mannschaften der Offenen Klasse lieferten sich bereits am Vormittag spannende Wettkampfrunden. Während die Mädchen des Turnsportzentrums Dornbirn in der Jugend 2-Klasse über den Sieg jubelten, ging die Goldmedaille in der Offenen Klasse an Wolfurt, jeweils mit knapp 3 Zehntel Vorsprung.

Das extrem junge Team der Jugend 3 aus Dornbirn begeisterte im Alleingang, genauso wie die Turner der Jugend 2 aus Wolfurt und die Juniorinnen aus Dornbirn. Groß war die Freude auch bei den Lustenauer Turnerinnen über den klaren Sieg in der Jugend 1-Klasse.

Schrauben, Doppelsalti und ausdrucksstarke Bodenübungen auf höchstem Niveau prägten den Wettkampf der Elite. Während die Turner mit hohen Schwierigkeiten aufwarteten, bestachen die Turnerinnen durch Eleganz und grandiose Ausführung.  Der Sieg in der Eliteklasse weiblich ging dieses Mal klar an das Turnsportzentrum Dornbirn, die Turner aus Wolfurt siegten in der Eliteklasse männlich.

Ein Danke an alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer sowie Trainer für ihren Einsatz und die Einhaltung der Coronamaßnahmen und an die Kampfrichter und Helfer, die diesen Wettkampf erst möglich machten.

Danke auch an die Turnerschaft Wolfurt, die durch einen Livestream allen zuhause ein Mitfiebern ermöglichte. Trotzdem freuen wir uns wieder auf viele Zuschauer in der Halle, die durch ihren Applaus und die positive Stimmung die Aktiven zu noch größeren Leistungen treiben.